Leitfaden für Männerschmuck

 

Männerschmuck, ein kleiner Leitfaden für den Mann

 

Der Schmuckträger muss mit seinem Schmuck harmonieren, doch das ist leicht gesagt. Die Auswahl von Männerschmuck muss mit Bedacht gemacht werden, denn der trendige Mann muss sich auch mit seinem Schmuckstück wohlfühlen ! Wichtig ist es auch, sich mit der Wirkung auf das Umfeld zu beschäftigen.

 

Doch nach welchen Aspekten wählt man sein Schmuckstück aus ?

 

Das Alter des Schmuckstückträgers
Mit zunehmendem Alter sollte das Schmuckstück in seiner Qualität sich steigern. So kann ein junger Mann leichter einen Modeschmuck kaufen und tragen, ab dem Alter von ca. 45 , so eine Faustregel, sollte sich der Mann von Welt mehr an die Klassiker, wie eine Krawattennadel, halten.
Weniger ist mehr
Nicht den überladenen Weihnachtsbaum spielen. Weniger ist mehr, lieber echte Qualität vor Quantität ! Falls man trotzdem verschiedenen Herrenschmuckstücke kombinieren will, so muss der modische Stil einheitlich sein. Das schmückende Teil muss zum eigenen Outfit passen !
Der eigene, persönliche Stil ist entscheidend
Nicht der Mainstream, der Massentrend ist entscheiden. Die eigenen modischen Akzente setzen ist die Kunst. Mit einem schmückenden Herrenaccessoire wird das persönliche Lebensgefühl unterstrichen !

Mit einer Herrenuhr kann man garnichts falschmachen. Eine gute, markante Uhr kann man zur Grundausstattung für Männer zählen. Wert dabei legen kann man auch auf ein optisch aufwertendes Uhrenarmband.